Qualität von Sprach- und Audio-Übertragungssystemen

Veröffentlicht von sbackendorf am

Nach der Einführung in die Grundlagen psychophysikalischer Messungen und des Usability Engineering sollen nun konkrete Verfahren zur Bestimmung der Qualität informations- und kommunikationstechnischer Systeme behandelt werden. Im Mittelpunkt dieses Kapitels stehen dabei Systeme, die mit auditiv wahrnehmbaren Signalen arbeiten. Dabei kommt insbesondere der Modalität „gesprochene Sprache“ eine besondere Bedeutung zu, da sie die am meisten verwendete Modalität zur zwischenmenschlichen Kommunikation darstellt; dies macht sie auch für die Mensch- Maschine-Interaktion besonders interessant.

Möller, S. (2017). Qualität von Sprach- und Audio-Übertragungssystemen. In S. Möller, Quality Engineering (pp. 77–97). Berlin, Heidelberg: Springer Berlin Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-662-56046-4_5